dummy

Rimski-Korsakow-Quartett

Das herausragende russische Streichquartett aus St. Petersburg feiert in diesem Jahr sein 80. Gründungsjubiläum. Alle seine Mitglieder sind Absolventen des renommierten Rimski-Korsakow-Konservatoriums. Tief verwurzelt in der Tradition der russischen Musik zaubern die vier Musiker einzigartige Interpretationen.
Zum Benefizkonzert für unsere Orgel, das diesmal an einem Freitag stattfindet, spielen sie Auszüge aus den »Les Vendredis« (Freitage). Diese ganz unterschiedlichen und kurzweiligen Kompositionen entstanden im späten 19. Jahrhundert bei den freitäglichen Hauskonzerten des Musikförderers Mitrofan Beljajew in St. Petersburg. Bei den Quartettabenden trafen sich unter anderem Rimski-Korsakow, Borodin, Ljadow und Glasunow zum gemeinsamen Musizieren und Komponieren.
Außerdem erklingt das 2. Streichquartett des Namensgebers Rimski-Korsakow.


1. Violine: Mikhail Bondarev
2. Violine: Ekaterina Belisova
Viola: Alexej Popov
Cello: Anton Andreev