dummy

Vesper für die Orgel:
Wiener Klassik

Die Frühlingssonate von Ludwig van Beethoven und Sonatensätze von Wolfgang Amadeus Mozart am 15. Mai 2021 um 18 Uhr in der Alten Pfarrkirche

Matthias Wollong, Violine und Andrei Banciu, Piano

Matthias Wollong, 1968 in Berlin geboren, ist seit 1999 Konzertmeister der Staatskapelle Dresden und arbeitet regelmäßig als Solist. Im Sommer musiziert er als Konzertmeister der Bayreuther Festspiele. Als Dirigent leitete er das Deutsche Kammerorchester und die Thüringen Philharmonie und gastierte beim Cairo Symphony Orchestra. Er hat eine Professur an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. In den letzten Jahren widmet er sich verstärkt der Kammermusik, für die Aufnahme von Kammermusik E.W. Korngolds erhielt er einen „ECHO Klassik“. Matthias Wollong spielt auf einer Violine von Andreas Guarneri aus dem Jahre 1676.

Andrei Banciu wurde 1985 in Timisoara (Rumänien) geboren. Er studierte in Berlin Klavier und Liedgestaltung und besuchte Meisterkurse. 2015 wurde er Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs. Im Duo mit der Geigerin Ioana Cristina Goicea spielte er in den großen Konzerthäusern Europas. Seit 2000 konzertiert er mit Orchestern in Rumänien, Belgien, Ungarn und Ägypten, als Solist und Kammermusiker gastierte er weltweit. Er unterrichtet(e) an den Musikhochschulen in Leipzig, Weimar und Berlin.