dummy

September 2020
Die Bälge sind da!

Sie sind die Vorhut der neuen Orgel. Drei wunderschön gearbeitete Holzbälge kamen heute aus der Dresdner Orgelwerkstatt mit Kristian Wegscheider und seinen Kollegen.
Stattliche 270 Kilo wiegt jeder Balg! Von 11 Uhr bis nach 16 Uhr dauerte es, die schweren Dinger auszuladen, in der Kirche mithilfe einer Rampe auf die Empore zu heben, sie einzeln ins Kantorenzimmer zu hieven und dort übereinander auf ein Holzgestell zu wuchten.

Die Bälge sind quasi die Lunge der Orgel.

Damit steht nun, wenn auch in der Kirche nicht sichtbar, das erste Teil unserer neuen Orgel. Das frisch gezimmerte Holz fässt sich wunderbar an, fast weich. Ein tolles Gefühl!